Ist Online-Dating Abzocke?

Das Wichtigste vorweg: Ja, Online-Dating KANN Abzocke sein! Aber nur wenn Singles auf Online-Partnersuche sich vorher nicht richtig informieren und blind in die Abo-Falle tappen.

Immer wieder beschweren sich Frauen und Männer, die bei Singlebörsen oder Partnervermittlungen ein Abo gebucht haben, über Nachbuchungen oder schlechten Vermittlungsservice. Und in der Tat kommt dies auch nicht selten vor. Sofort von Betrug oder Abzocke von Partnerbörsen zu sprechen, ist dennoch nicht immer gerechtfertigt.

Übersicht brauchbarer Onlinedating-Seiten:

Partnervermittlungen Singlebörsen spezielle Partnerbörsen
Erotikdating/Casual Dating Partnersuche ab 30 Partnersuche ab 50
Singlebörsen für Homosexuelle Singles mit Niveau Partnervermittlungen für Akademiker
Alternative Kontaktbörsen Internationale Partnersuche Alleinerziehende Singles
Partner mit Altersunterschied Speed Dating Singlebörsen für bestimmte Berufsgruppen

Abos verlängern sich automatisch

Zunächst sei erwähnt, dass die meisten Singlebörsen und Partnervermittlungen eine Premium-Mitgliedschaft in Form eines Abos anbieten. Dies bedeutet, dass sich das Abonnement naturgemäß (meist um den gebuchten Zeitraum) nach Ablauf automatisch verlängert. Dies kann man auch den AGBs der Kontaktbörsen entnehmen, die vor einer Abobuchung immer gelesen werden sollten.

Nicht selten kommt es vor, dass Singles die AGBs nicht lesen und sich somit nach Ablauf des Abos wundern, warum die Singlebörse weiterhin Geld vom Konto abbucht (Abo-Falle). Zugegebenermaßen mangelt es den meisten Partnerbörsen an Transparenz, die Info über die Verlängerung des Abos ist oft nur in den AGBs zu finden. Doch dort findet man auch eine Anleitung zur Kündigung des gebuchten Abos!

Gebuchtes Abo immer sofort kündigen

Und um sich vor „Betrug“ oder „Abzocke“ zu schützen, sollte in jedem Fall nach einer Abobuchung dasselbige umgehend gekündigt werden, was je nach Online-Dating-Seite per Mail, Brief oder Telefon ganz schnell und einfach erledigt werden kann. Dabei ist es egal, ob es sich um eine große und bekannte Singlebörse handelt oder um eine eher unbekannte Partnerbörse!

In den AGBs lauern Abzocke und Betrug

Weiter sollten Singles bei der Suche nach einer für sie geeigneten Flirtbörse noch andere Dinge beachten. Denn bei der Vielzahl an Datingseiten im Internet gibt es zahlreiche schwarze Schafe, die nur das Geld der Partnersuchenden wollen und zu diesem Zweck einige Tricks anwenden.

Hinweise auf betrügerische Absichten finden sich einmal wieder in den AGBs. Steht dort etwas von Animateuren, Betreuern oder IP-Adressen, handelt es sich mit Sicherheit um keine seriöse Singleseite. Animateure sind nichts anderes als Fakes, die IP-Adresse wird zur Einschüchterung genutzt um eine Zahlung wahrscheinlicher zu machen.

Zudem sollten Singles sich nicht damit einverstanden erklären, dass ihre persönlichen Daten weitergegeben werden können (Datenschutz) und lieber per Lastschriftverfahren als mit Kreditkarte zahlen. Die Lastschrift kann (im Extremfall) im Gegensatz zur Kartenzahlung widerrufen werden.

Auch ein Blick in das Impressum des Datinganbieters kann sich lohnen. Hier sollten wenigstens Firmenname, Anschrift, Ansprechpartner und Telefonnummer zur Verfügung stehen.

Singlebörsen vor der Abobuchung erst testen

Zum Glück kann vor einem Kauf eines Abos fast jede Partnerbörse ausgiebig getestet werden. Hierbei sollte man neben den AGBs und dem Datenschutz vor allem auf die Benutzbarkeit, die Anzahl an infragekommenden Singles, die unterschiedlichen Möglichkeiten der Kontaktaufnahme sowie den Service der Datingseite Wert legen.

Keine Singlebörse ist perfekt, aber es gibt einige Hinweise darauf, ob ein Anbieter abzocken und betrügen will oder nicht! Generell sind bekannte Kontaktanzeigenseiten mit vielen Mitgliedern in einem hohen Maße vertrauenswürdiger als unbekannte Datinganbieter, denn die meisten Abzocker finden sich unter den kleineren Singlebörsen und die großen Partneragenturen können sich Massenbeschwerden nicht erlauben.

Um einer Abzocke möglichst zu entgehen, hier ein kleiner Leitfaden:

  • AGBs lesen
  • Datenschutzerklärung lesen
  • Blick in das Impressum
  • nach Abobuchung sofort kündigen
  • per Lastschrift zahlen
  • bei Zweifel zu einer der großen Datingseiten gehen

Sitemap

Partnersuche | Partnervermittlungen | Singlebörsen | regionale Singlebörsen | spezielle Kontaktbörsen | Erotikdating/Casual Dating | Partnersuche ab 30 | Partnersuche ab 50 | Singlebörsen für Homosexuelle | Partnervermittlungen für Akademiker | Singles mit Niveau | internationale Partnersuche